Atp Kanal- u. Umweltservice GmbH
07476 8201

Rohr- und Kanalsanierung

Die fachgerechte grabenlose Sanierung von Hausanschlüssen war bisher aufgrund des oft nicht geradlinigen Leitungsverlaufes nahezu unmöglich. Ab sofort lösen neue Technologien diese Aufgabe.

Über eine Revisionsöffnung werden Nadelfilzliner vom Haus bis zum Straßenkanal eingebracht. Der zu sanierende Durchmesser des Altrohres kann dabei zwischen DN 70 und DN 400 betragen. Es spielt keine Rolle, ob das Rohr bogengängig oder gerade verläuft.

Der Inliner legt sich immer faltenfrei an das Altrohr an und garantiert hierbei auch eine eigene Statik. Seitliche Zuläufe können nach der Aushärtung mit einem Roboter dann ohne Probleme geöffnet werden.

Rohr- und Kanalsanierung

Hausanschluss-Sanierung/Inliner-Sanierung

Warten Sie nicht bis zum Totalausfall!

Um für Sie kostengünstig und schnell defekte Hausanschlussleitungen instand zu setzen, werden von uns Textilfaserschläuche als Hausanschluss-Inliner eingesetzt. Bei diesem innovativen Verfahren ist es möglich, die komplette Hausentwässerung durch Revisions-(Wartungs-)öffnungen mit einem Inliner zu versehen. So ist Ihre Entwässerung für die nächsten 50 Jahre fachgerecht saniert.

Der von uns eingesetzte Brawoliner besitzt im eingebauten Zustand eine eigene Statik. Diese ist gemäß neutraler Zertifizierung höher als die von den meisten neuverlegten Kunststoffrohren.

Der Inliner legt sich selbst um 90 °-Bögen faltenfrei an und ermöglicht so ein perfektes Sanierungsergebnis.

Der gesamte Arbeitsaufwand beläuft sich auf maximal einen Arbeitstag je Anschluss. Schmutz entsteht nur auf der Sanierungsanlage. Der Grundstückseigentümer ist bis auf einen reduzierten Wasserverbrauch nicht eingeschränkt. Verkehrsgenehmigungen, Straßenaufbrüche, großflächige Beton- und Erdarbeiten und Absprachen mit Versorgungsträgern sind im Normalfall nicht nötig und bleiben dem Hausbesitzer hiermit erspart. Eine Sanierung kann in 95 % der Fälle sofort beginnen. Von der Sanierung ist nach Beendigung der Arbeiten im Gegensatz zur offenen Bauweise nichts mehr zu sehen. Hier liegen die eindeutigen Vorteile gegenüber der konventionellen Erneuerung durch Tiefbaufirmen.

Alle hierbei eingesetzten Materialien sind vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBT) zugelassen und bieten daher eine zertifizierte Qualität.

Partliner-Sanierung DN 50–1000

Das Sanierungsverfahren für punktuelle Schäden

Bei partiellen Schadenbildern sind wir in der Lage, diese mittels Dichtheitsprüfanlagen einzugrenzen und nach erfolgter TV-Inspektion und Reinigung mit dem Partliner-Verfahren punktuell zu sanieren. Hier ergibt sich für den Grundstückseigentümer eine Kostenersparnis von bis zu 40 % zur Inliner-Sanierung.

Dieses Verfahren ist jedoch nur für bis zu zwei Schadensbildern je Anschluss für den Eigentümer wirtschaftlich. Ab dem dritten Schadensereignis ist eine Sanierung mittels Inliner-Verfahren die günstigere Variante für den Auftraggeber.

Die von uns eingesetzten Materialien besitzen die Umweltverträglichkeitsprüfung und die Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBT).

Dieses Verfahren setzen wir bei folgenden Schadensbildern ein:

  • Fremdwassereintritt
  • Rohrversätze
  • Risse
  • Scherbenbildung
  • Wurzeleinwachsungen
  • Verschließen von Blindanschlüssen

Partliner-Sanierung – ein hervorragendes Kanalreparaturverfahren im günstigen Preis-Leistungsverhältnis.

Download des Infoblatts "Rohr- und Kanalsanierung"

Zum Download des Infoblatts

Download des Infoblatts "Hauskanalanschluss Sanierung"

Zum Download des Infoblatts

Kontakt

Über uns

Wir bieten Ihnen unsere gesamte Dienstleistungspalette rund um die Uhr, 365 Tagen im Jahr an. Welche Leistungen dies genau sind, die unsere qualifizierten Mitarbeiter für Sie ausführen können, erfahren Sie nebenan.

Selbstverständlich erhalten Sie alle Informationen über unsere Leistungen auf unserer Webseite..

Menü